Hotline +43 664 43 23 194

Über mich

Aki Oedl, individuelles Schmuckdesign

  • geboren in Villach
  • aufgewachsen in Nordrhein-Westfalen in Deutschland
  • Ausbildung zur Zahntechnikerin
  • 1984 Übersiedlung nach Salzburg
  • ab 1990 künstlerische Auseinandersetzung mit Edelmetall
    Kurse in Goldschmiedetechnik bei Margaretha Niel, Martin Lerch und Drobny Linz
    diverse Gruppen und Einzelausstellungen
  • 2003 Teilnahme an der Schmuckklasse der
    internationalen Sommerakademie und Schlussausstellung auf der Festung Hohen Salzburg

Ausstellungen

  • 2000 bis 2001 Teilnahme an verschiedenen Kunsthand- werksmärkten im Raum Salzburg
  • Dezember 2001 Einzelausstellung Steingasse Salzburg
  • Mai 2002 Einzelaustellung Salzburg 
  • Dezember 2002 Einzelaustellung Salzburg 
  • August 2003 Abschlussaustellung der internationalen Sommerakademie, Salzburg
  • Dezember 2003 Ausstellung bei Haarstudio Szenhaario, Salzburg 
  • Dezember 2003 Austellung in Sky Bar, Wien 
  • April 2012 Ateliereröffnung in der Haydnstraße, Salzburg 

  • Aki Oedl arbeitet mit einem breitem Spektrum an Materialien wie Filz, Halbedelsteinen, Edelsteinen, Gold und Silber, Kunststoff und Draht. Ihre Schmuckstücke unterstreichen den Charakter und die Ausstrahlung der Trägerin.

Presse

Schmuck im Andräviertel

Neueröffnung Aki Oedl Design, Haydnstraße 4

Für ebenso kunst- wie liebevoll gefertigte Einzelstücke und Eigen-kreationen steht ab sofort im Andräviertel der Name Aki Oedl Design in der Haydnstraße 4.

individuell, überraschend, lustvoll, anziehend
Ganz bewusst habe sie sich für diesen Standort entschieden, verrät die gebürtige Villacherin, die in Nordrhein-Westfalen aufgewachsen ist und in den letzten zehn Jahren ein privates Atelier im Thumeggerbezirk führte. Ihren künstlerischen Feinschliff eignete sie sich in Kursen der Goldschmiede-technik unter anderem bei Margaretha Niel, Martin Lerch oder in der Schmuckklasse der Internationalen Sommerakademie an. Aki Oedl ist längst kein Geheimtipp mehr. In Gruppen- ebenso wie Einzel-ausstellungen präsentierte sie sich in den letzten Jahren immer wieder erfolgreich der Öffentlichkeit. Nun, so ist sie überzeugt, sei der goldrichtige Zeitpunkt gekommen, ein eigenes Geschäft zu eröffnen:

„Das Publikumsinteresse steigt spürbar. Menschen begeistern sich mehr für Schmuck und entdecken ähnlich wie beim Wohnen ihre Lust am Stilmix aus Altem und Neuem, das sich ergänzt und ganz nach Tageslaune getragen wird.“
Aki Oedls Kreationen entfalten ihre anziehende Wirkung durch indivi-duelles, typgerechter Design. Ob Adaption oder Neugestaltung, ihre Schmuckstücke unterstreichen stets den Charakter und die Ausstrahlung der Trägerin. Die Schmuckkünstlerin liebt überraschende Farb- und Form-gebungen. Lustvoll geht sie um mit einem breiten Spektrum an unter- schiedlichen Materialien wie Filz, Halbedelsteinen, Edelsteinen, Gold und Silber, Kunststoff und Draht.

Nun freut sie sich auf vielfältige Begegnungen durch ihr großes Schau-fenster, durch das man ihr bei der Arbeit zusehen kann: 
„Das Schmuck-Machen ist ja viel mehr als nur das Ausüben perfekter Techniken. Der Unterschied liegt im fertigen Endprodukt. Schmuck muss immer individuell sein - im Machen ebenso wie im Tragen."

Als pulsierende Seite der Stadt ist das Andräviertel unter InsiderInnen und Kreativen längst bekannt.
Seit zwei Jahren ist es offiziell: 2011 haben sich UnternehmerInnen, Ver-treterInnen hier ansässiger Institutionen, Kulturschaffende und BewohnerInnen im pulsierenden Stadtteilverein Forum Andräviertel zusammengeschlossen. Wie nirgends sonst in der Stadt treffen hier das Selbstverständnis der Gründerzeit, der Moderne und der Avantgarde in ihrer ganzen Vielfalt aufeinander und fühlen sich gleichermaßen zuhause. Und nun ist das Viertel auch nicht länger schmucklos!

Aki Oedl Design
Haydnstr. 4
5020 Salzburg

Öffnungszeiten: Mi bis Fr, 10-13 und 14-18 Uhr
Sa 10-13 Uhr

Ich freue mich auf Ihren Besuch!

© Aki Oedl Design 2016
Getreidegasse 25 • 5020 Salzburg • +43 664 43 23 194 Kontakt|Impressum
German English